gestreifter Gugelhupf

gestreifter Gugelhupf

Zeit einen neuen Kuchen zu backen :-). Für diesen benötigt ihr diese spezielle Gugelhupf Backform*. Der Rest ist eigentlich sehr einfach, aber macht einen tollen Eindruck.

Als ersten Schritt müsst ihr den Teig zubereiten. Ihr könnt verschiedene Rezepte verwenden, der Teig muss nur so steif sein, dass die unterschiedlichen Farben nicht ineinander laufen wenn ihr die Steifen einfüllt. Bereiten den Teig nach Anleitung zu und teilt ihn in 3 Teile.

Kuchenteig

farbiger Kuchenteig

Nun färbt jeden Teil in einer anderen Farbe. Ihr könnt auch einfach Kakao hinzufügen um unterschiedliche Abstufungen zu erhalten, aber stellt sicher dass genug Kontrast zwischen den Teilen zu erkennen ist. Anderenfalls ergibt sich kein gestreifter Effekt nach dem Backen.


Jetzt könnt ihr beginnen den Teil in die Backform einzufüllen. Am besten verwendet ihr drei Spritzbeutel* um den Teig in die einzelnen Lamellen zu spritzen. Wenn ihr dies schichtweise durchführt, läuft der Teig nicht in einander. Wenn die gesamt Masse eingefüllt ist, könnt ihr den Kuchen nach Anleitung backen.

Einfüllen des Gugelhupfs

Einfüllen der Streifen
gestreifter Gugelhupf

Affiliate-Links/Werbe-Links/Anzeigen:

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr auf so einen Affiliate-Link klickt und über diesen Link einkauft, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht und ich empfehle nur Artikel dich ich selbst verwendet und für gut befunden habe.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0