Tannenbaum-Blätterteig-Gebäck

Tannenbaum-Blätterteig-Gebäck

Nur noch eine Woche bis Weihnachten und ihr wollt gerne etwas Backen obwohl noch tausende andere Sachen zu tun sind. Hier beschreibe ich die Anleitung für ein einfaches Blätterteiggebäck, das ohne viel Aufwand sehr schön ist und auch noch toll schmeckt. Vielleicht hab ihr den Tannenbaum schon irgendwo im Internet entdeckt und euch gefragt wie ihr ihn nachbauen könnt. Ihr benötigt zwei Päckchen Blätterteig und etwas Nuss-Nougat-Creme.    


Ausgestochene Blätterteig Sterne

Rollt den Blätterteig auf einen Stück Backpapier aus (meist wird dies schon mitgeliefert) und stecht in einer Ecke einen Stern aus (ich habe zwei zur Sicherheit vorbereitet).


Tannenbaum-Blätterteig-Gebäck

Bestreicht den Blätterteig etwa 1-2mm dick mit Nuss-Nougat-Creme und legt das zweite Blatt Teig darauf. Jetzt könnt Ihr die Tannenbaumform ausschneiden.


Tannenbaum-Blätterteig-Gebäck

Schneidet die Zweige des Baumes mit einem scharfen Messer etwa 1cm dick von jeder Seite ein, aber lasst in der Mitte den Baumstamm frei.


Tannenbaum-Blätterteig-Gebäck

Verdreht nun die zweige so oft wie möglich in sich.


Tannenbaum-Blätterteig-Gebäck

Nachdem alle Äste verdreht sind drückt noch den Stern auf die spitze und der Baum ist bereit um gebacken zu werden. Bestreicht ihn noch mit etwas Wasser oder Eiweiß und backt ihn bei etwa 200°C (prüft bitte die Packungsanleitung des Blätterteigs) für ca. 20min.


Nachdem der Baum fertig gebacken und ausgekühlt ist, könnt ihr noch etwas Zuckerguss darauf streichen und schon ist er bereit verspeist zu werden.

Tannenbaum-Blätterteig-Gebäck

Wenn ihr gerne mit Blätterteig backt, schaut euch den Post zum Himbeer-Blätterteig-Gebäck an!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0