Anleitung für Drip

Drip Cake

Da Drip Cakes immer noch so beliebt sind, möchte ich euch noch einmal zeigen, wie ihr den perfekten Drip zubereitet. So müsst ihr nicht zwischen den verschiedenen Posts suchen und habt alle Informationen an einer Stelle. 


Ich habe für diese Anleitung einen weißen Schokoladendrip vorbereitet, aber ihr könnt auch dunkle oder Milchschokolade verwenden. Die weiße Schokolade* hat den Vorteil, dass ihr sie mit Lebensmittelfarbe* einfärben könnt. Ihr beginnt damit eine Schokoladenganache im Verhältnis 3:1 Schokolade und Sahne zuzubereiten und auf 50°C abzukühlen falls eure Torte gut gekühlt ist (etwas kälter wenn eure Torte nicht gekühlt ist). Um die Ganache noch etwas weißer zu färben, könnt ihr ein paar Tropfen weiße Lebensmittelfarbe* zugeben. Füllt den Drip in eine Kunststoffflasche* und macht einen Testlauf an einer umgedrehten Box oder Tasse. Die Schokolade sollte auf der vertikalen Fläche stoppen und nicht bis zum Boden laufen. Jetzt könnt ihr mit der Dekoration eures Kuchens zu beginnen.  Drückt einen Tropfen Ganache ganz am Rand der Torte heraus und lasst den Tropfen hinunter laufen. Geht so in etwa halben cm Schritten den Tortenrand entlang und variiert die Länge der Drips. Ich mache immer etwa 5-6 Drips und kehre anschießend zum ersten zurück um die Oberfläche der Torte in diesem Bereich etwa 3-4 cm einwärts zu füllen. So arbeite ich mich komplett um die Torte. Dies hat den Vorteil dass die Drips leicht erstarren können und keine Ganache nachläuft aber trotzdem noch eine gleichmäßige Oberfläche entsteht. 

Drip cake
Drip cake
Drip cake

Affiliate-Links/Werbe-Links/Anzeigen:

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr auf so einen Affiliate-Link klickt und über diesen Link einkauft, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht und ich empfehle nur Artikel dich ich selbst verwendet und für gut befunden habe.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0