Minitörtchen Eiskristall

Minitörtchen Silikomart Gemma

Auch wenn es eine ganz simple Anleitung ist, musste ich euch unbedingt mein erstes Werk aus meiner neue Silikomartform mini Gemma* zeigen. Ich habe dazu einfach meinen nobake Käsekuchen in die Formen mit Hilfe eines Spritzbeutels* gespritzt, die Formen gefroren und anschließend im gefrorenen Zustand entformt. Beim Einfüllen müsst ihr nur darauf achten keine Luft einzuschließen, da man diese nachher an der Oberfläche sieht. Ihr könnt auch eine Fruchteinlage oder einen Biskuitboden in die Form drücken, aber da in meiner Familie nicht alle Gluten vertragen und gerne diesen Käsekuchen ohne Boden essen, gab es in dem Fall mal kein gebackene Einlage. Nach dem Auftauen wollte ich eigentlich die Törtchen noch mit Airbrush farbig dekorieren, aber ich fand sie sahen so schön wie Eiskristalle aus, dass ich sie einfach weiß gelassen habe.



Minitörtchen Silikomart Gemma
Minitörtchen Silikomart Gemma

Minitörtchen Silikomart Gemma

Affiliate-Links/Werbe-Links/Anzeigen:

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr auf so einen Affiliate-Link klickt und über diesen Link einkauft, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht und ich empfehle nur Artikel dich ich selbst verwendet und für gut befunden habe.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Susi L. (Montag, 15 April 2019 11:19)

    Die sind ja schön geworden. Ich hab auch ein paar Formen von Silikomart und bin auf der Suche nach einem Rezept bei dem die Konturen so schön rauskommen.

    Gruß Susi

  • #2

    Bettina von thebakingjourney (Dienstag, 16 April 2019 22:43)

    Das ist lieb von dir. Bitte Probier das Rezept selbst aus. Es eignet sich wirklich gut für Silikonformen.

    Gruß Bettina