Schweinchen-Schlamm-Kuchen

Schweinchen-Schlamm-Kuchen

Hallo Zusammen, ich bin zurück und hab diese super süßen Schweinchenkuchen mitgebracht. Ihr kennt den Kuchen vielleicht bereits aus dem Internet, aber ich musste ihn einfach ausprobieren und so kann ich euch die einzelnen Schritte zeigen, damit ihr ihn nachbacken könnt.


Wahrscheinlich müsst ihr als erstes Einkaufen gehen und einen großen Vorrat an Schokoriegeln anlegen (duplo, kitkat oder ähnliches). Diese benötigt ihr um dem Trog die äußere Struktur zu geben. Für den Schlamm könnt ihr einfach Vollmilchkuvertüre verwenden und die Schweinchen sind aus Marzipan (mit rosafarbener Lebensmittelfarbe gefärbt). Außerdem benötigt ihr noch ein Geschenkband um den Kuchen anfangs in Form zu halten, aber dies seht ihr später in der genauen Backanleitung.

Zutaten für den Schweinchen-Schlamm-Kuchen

Bevor ihr die Schweinchen formen könnt, backt ihr zuerst den Kuchen. In diesem Fall hat ein Schokoladen-Biskuit Sinn gemacht. Nachdem der Kuchen fertig gebacken und ausgekühlt ist, schneidet ihn in zwei lagen und füllt ihn mit Schokoladencreme. Ihr könnte jede Art von Kuchencreme oder Ganasche verwenden, aber ihr benötigt sie auch um die Schokoriegel um den Kuchen zu kleben. Deshalb macht eine Schokocreme oder -ganasche schon Sinn um sich nicht zu sehr vom Kuchen abzuheben. Nachdem ihr den Kuchen gefüllt habt, streicht ihn außen auch mit Creme ein, aber noch auf der Oberseite! Jetzt bringt ihr die Schokoriegel seitlich an. Reiht dabei die Riegel so dicht aneinander wie möglich. Vielleicht müsst ihr sie am Ende noch leicht anpassen um den letzten Riegel befestigen zu können. Um alles zusammen zu halten, bindet das Geschenkband um die Riegel.

Schokoladen Bisquit Boden
Schokoladencreme

Schokocremefüllung für Schokoladenkuchen
Schokoladenkuchen

Schokoladenkuchen
Anbringen der Schokoriegel am Kuchen

Schokoladenkuchen in Trogform
Schokoladenkuchen in Trogform

Jetzt ist es Zeit die Schweinchen zu modellieren. Keine Angst, das sieht schwieriger aus als es ist. Ihr benötigt etwas Marzipan (200g) und rosa Lebensmittelfarbe. Das verknetet ihr biss ihr eine gleichmäßige Farbe erreicht. Wenn das Marzipan trocknet dunkelt die Farbe noch etwas nach.

 

rosa gefärbtes Marzipan

Teilt das Marzipan in drei gleichgroße Teile. Daraus werden am Ende drei Schweinchen entstehen :-) Für jedes Schweinchen benötigt ihr etwa ein Vierteil des Marzipans für die kleineren Teile, wie Nase und Ohren. Aus dem größeren Stück formt ihr den Körper und Kopf.

marzipan for piglets

Das erste Schweinchen sind eigentlich zwei. Ihr formt einen Kopf und ein Hinterteil, damit eines der Schweinchen kopfüber in euren Schlammkuchen untertauchen kann. Die Augen habe ich aus fertigem Icing in schwarz und weiß gemacht.

Schweinchen Kopf und Hinterteil

Das zweite Schweinchen schwimmt auf eurem Kuchen herum. Ihr müsst den Kopf und Körper nicht verbinden, sondern nur neben einander auf dem Kuchen platzieren.

schwimmendes Schweinchen aus Marzipan

Das letzte Schweinchen schwimmt auf seinem Rücken auf dem Kuchen. Die Ohren können später auf den Kopf aufgesteckt werden, aber die Füße könnt ihr einfach neben den Körper auf den Kuchen platzieren.

schwimmendes Schweinchen aus Marzipan

Nachdem ihr alle Schweinchen vorbereitet habt, schmelzt die Vollmilchschokolade auf einem Wasserbad* und übergießt den Kuchen mit einer dünnen Schicht (2-3 mm reicht aus). Bevor die Schokolade trocknet platziert die Schweinchen auf dem Kuchen. 

Jetzt ist es Zeit den tollen Kuchen zu betrachten den ihr gebacken habt :-)

Schlamm-Kuchen mit schwimmenden Schweinchen aus Marzipan
Schlamm-Kuchen mit schwimmenden Schweinchen aus Marzipan
Schlamm-Kuchen mit schwimmenden Schweinchen aus Marzipan

Schlamm-Kuchen mit schwimmenden Schweinchen aus Marzipan

Affiliate-Links/Werbe-Links/Anzeigen:

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr auf so einen Affiliate-Link klickt und über diesen Link einkauft, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht und ich empfehle nur Artikel dich ich selbst verwendet und für gut befunden habe.

 

Write a comment

Comments: 0