Erdbeer-Drip-Cake-Torte mit scharfer Kante

Erdbeer-Drip-Cake-Torte

Ich wollte euch schon lange zeigen wie Ihr einen Torte so mit Ganache einstreicht dass ihr eine scharfe Kante erhaltet. Die Torten die es online zu sehen gibt, sind so toll, aber auch nicht in einer Stunde gebacken. Deshalb hat es einige Zeit gedauert bis ich euch dieses Tutorial vorstellen kann. Die Erdbeer Saison ist fast zu Ende, aber ihr könnt den Kuchen auch mit anderen Früchten das ganze Jahr über backen.

Zuerst bereitet ihr die Ganache aus dunkler Schokolade* zu. Ihr könnt diese schon am Vorabend machen (oder auch bereits Tage vorher) und am nächsten Tag in der Mikrowelle wieder aufwärmen. Ich habe 1,5kg dunkle Schokolade und 500g Sahne verwendet was einem Verhältnis von 3:1 entspricht. Ihr könnt auch ein Verhältnis von 2:1 für dunkel Schokolade verwenden aber da es ein heißer Tag war, wollte ich sicher gehen dass die Ganache auch sehr fest wird für die scharfe Kante. Erwärmt die Sahne auf niedriger Hitze und gebt anschließend die Schokolade hinein und wartet bis sie geschmolzen ist. Schmilzt sie nicht komplett erwärmt die Mischung weiter bis es eine homogene Masser ergibt aber überhitzt sie nicht. Jetzt muss die Ganache abkühlen bis sie eine cremige Konsistenz hat die an eurer Torte haften bleibt aber sich auch gut verstreichen lässt. Am besten lasst ihr sie komplett über Nacht abkühlen und erwärmt sie dann in der Mikrowelle (200W für 20s, vermischen und diesen Vorgang wiederholen bis die richtige Konsistenz erreicht ist). Falls sich die Ganache getrennt hat, schlagt sie so lange mit dem Pürierstab* auf bis sie wieder homogen ist. 

dunkle Schokolade für Ganache
Schokoganache

Jetzt müsst ihr natürlich erst den Tortenboden backen. Ihr könnt dazu mein Schokoladenbiskuit Rezept verwenden. Um die scharfe Kante zu erhalten verwendet ihr später ein Cake Board* and das ihr bereits jetzt die Kuchengröße anpassen müsst. Ich verwende dazu einen verstellbaren Tortenring* (wie für alle Kuchen die ich backe da es einfach die praktischte und universellste Backform ist) der ideal für diesen Zweck ist. Stellt den Kuchenring etwa auf die selbe Größe wie das Cake Board, da der Kuchen beim herausschneiden leicht schrumpft. Sollte er wirklich zu große sein, könnt ihr immer noch den Rand abschneiden. Nachdem der Boden abgekühlt ist schneidet ihn aus der Form und in 2-3 Böden. Überprüft nun die Größe da dies der letzte Zeit punkt ist ihn noch anzupassen. Das Cake Board sollte rundum etwa einen halben cm überstehen.


1. Wir wenden die Upside-Down Methode an um die scharfe Kante an der Torte herzustellen. Dafür benötigt ihr eine glatte Tortenplatte* bzw. einen runden Tortenheber* aus Metall. Platziert diese auf einem Drehteller und schneidet ein Stück Backpapier oder Butterbrotpapier* zu dass ihr auf die Tortenplatte legt. Damit sie nicht hin und her rutschen kann verwende ich ein Stück Antirutschmatte* dass ich zwischen Tortenheber und Drehteller gebe. Gebt einen großen Klecks Ganache auf das Papier und streicht diesen etwa 1cm dick etwas größer als der Tortenboden aus. Jetzt könnte ihr darauf die Tortenböden mit Ganache stapeln.

Torte mit scharfer Kante

2. Nachdem alle Tortenböden gestapelt sind gebt keine Ganache auf den letzten Boden, da diese später die Unterseite eurer Torte ist. Schabt die überstehende Ganache von dem Papier ab und streicht damit den Kuchen rundrum ein. Dies muss nur eine dünner Schicht sein die die Krümel abfängt. Klebt nun mit einem Klecks Ganache das Cake Board auf die Torte und richtet es mit Hilfe eine Wasserwaage* gerade aus. Jetzt gebt die Torte für 10min in den Gefrierschrank damit sich die Ganache verfestigt. 

Torte mit scharfer Kante

3. Nehmt die Torte aus dem Gefrierfach und streicht die finale Schicht Ganache auf. Vielleicht müsst ihr diese erneut in der Mikrowelle erwärmen falls sie schon zu sehr abgekühlt ist. Streicht die Torte bis über das Cake Board mit der Ganache ein und benutz einen Kuchenspachtel* mit 90° Ecken um die überschüssige Ganache abzuziehen. Haltet dazu den Spachtel komlett senkrecht. Er soll unten an der Tortenplatte entlang streichen und oben an dem Cake Board anliegen. Falls das nicht auf den ersten Versuch klappt, kein Problem, ihr könnt immer wieder Ganache aufbringen und abziehen bis ihr das gewünschte Ergebnis erhaltet. Wenn ihr zufrieden seit, gebt die Torte erneut für 10 min in den Gefrierschrank um die Ganache zu verfestigen.

Torte mit scharfer Kante

4. Benutz jetzt ein scharfes Messer um das Cake Board von der Torte zu lösen. Führt es vorsichtig an mehrer Seiten unter das Cake Board und zieht das Cake Bord nicht vorschnell ab da sonst die Ganache am Board haften bleiben könnte. Jetzt gebt ihr entweder ein dekoratives Cake Board oder die Tortenplatte die ihr final verwenden wollte auf die Torte. Überprüft wieder mit der Wasserwaage ob dieses gerade ist. Jetzt ist es Zeit die Torte zu drehen. Anschließend könnt ihr die vorher untere Tortenplatte von der Torte was nur noch das Stück Backpapier auf ihr belässt. Dieses könnt ihr jetzt vorsichtig abziehen und damit sollte eure Torte eine super scharfe Kante haben.

Torte mit scharfer Kante

Für die Drip Dekoration bereitet etwas weiße Schokoladenganache mit einem Verhältnis von 2:1 vor. Es kommt auf eure Schokolade an wie viel Sahne ihr verwenden müsst, aber ich würde auf jeden Fall erst an einer Kunststoffbox oder ähnlichem die Konsistenz testen bevor ihr an die Torte geht. Die Ganache sollte eine honigartige Konsistenz haben die auf einer senkrechten Tortenwand stoppt. Um die Ganache noch etwas weißer zu machen könnt ihr ein paar Tropfen weiße Lebensmittelfarbe* zugeben. Füllt die Ganache in eine Kunststoffflasche* und nach erfolgreichem Test drückt einen Tropfen Ganache ganz am Rand der Torte heraus und lasst den Tropfen hinunter laufen. Geht so in etwa halben cm Schritten den Tortenrand entlang und variiert die Länge der Drips. Ich mache immer etwa 5-6 Drips und kehre anschießend zum ersten zurück um die Oberfläche der Torte in diesem Bereich etwa 3-4 com einwärts zu füllen. So arbeite ich mich komplett um die Torte. Dies hat den Vorteil dass die Drips leicht erstarren können und keine Ganache nachläuft aber trotzdem noch eine gleichmäßige Oberfläche entsteht.

Drip-Cake-Torte
Drip-Cake-Torte
Drip-Cake-Torte

Als letzten Schritt plaziert die Erdbeeren auf der Torte. Ich hatte es eigentlich anders vor und habe die Erdbeeren bereits vor der Ganache auf die Torte gegeben. Letztendlich war es allerdings einfacher zuerst die Ganache zu verteilen und dann die Erdbeeren aufzusetzen. So backt ihr eine Erdbeer Drip Cake Torte mit scharfer Kante.

strawberry drip cake with sharp edge

Affiliate-Links/Werbe-Links/Anzeigen:

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr auf so einen Affiliate-Link klickt und über diesen Link einkauft, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht und ich empfehle nur Artikel dich ich selbst verwendet und für gut befunden habe.

Write a comment

Comments: 0