Anleitung für scharfe Kanten

Torte mit scharfer Kante

Ich habe bereits in der  Erdbeer-Drip-Cake-Torte erklärt wie man eine scharfe Kante an eine Ganache- oder Buttercremetorte zaubert, aber da das so ein beliebtes Thema ist, bekommt es jetzt einen extra Post im Bereich Grundrezepte und Anleitungen. Auf diese Art braucht ihr nicht nach einem Drip Cake zu suchen um dieses Tutorial zu finden, da man eine scharfe Kante auch für so viele andere Gelegenheiten nutzen kann.

 

Zuerst bereitet ihr die Ganache zu. Ihr könnt diese schon am Vorabend machen (oder auch bereits Tage vorher) und am nächsten Tag in der Mikrowelle wieder aufwärmen (übrig gebliebene Ganache kann problemlos eingefroren und wiederverwendet werden). 

 

Ich verwende dabei die folgenden Verhältnisse, entsprechend des Schokoladentyps:

dunkler Schokolade* 2 : 1 Sahne

Milchschokolade* 2,5 : 1 Sahne

weiße Schokolade* 3 : 1 Sahne

 

Erwärmt die Sahne auf niedriger Hitze und gebt anschließend die Schokolade hinein und wartet bis sie geschmolzen ist. Schmilzt sie nicht komplett, erwärmt die Mischung weiter bis es eine homogene Masse ergibt aber überhitzt sie nicht. Jetzt muss die Ganache abkühlen bis sie eine cremige Konsistenz hat die an eurer Torte haften bleibt aber sich auch gut verstreichen lässt. Am besten lasst ihr sie komplett über Nacht abkühlen und erwärmt sie dann in der Mikrowelle (200W für 20s, vermischen und diesen Vorgang wiederholen bis die richtige Konsistenz erreicht ist). Falls sich die Ganache getrennt hat, schlagt sie so lange mit dem Pürierstab* auf bis sie wieder homogen ist. 

dunkle Schokolade für Ganache
Schokoganache

Jetzt müsst ihr natürlich erst den Tortenboden backen. Ihr könnt dazu mein Schokoladenbiskuit Rezept verwenden. Um die scharfe Kante zu erhalten verwendet ihr später ein Cake Board* an das ihr bereits jetzt die Kuchengröße anpassen müsst. Ich verwende dazu einen verstellbaren Tortenring* (wie für alle Kuchen die ich backe da es einfach die praktischte und universellste Backform ist) der ideal für diesen Zweck ist. Stellt den Kuchenring etwa auf die selbe Größe wie das Cake Board, da der Kuchen beim herausschneiden leicht schrumpft. Sollte er wirklich zu große sein, könnt ihr immer noch den Rand abschneiden. Nachdem der Boden abgekühlt ist schneidet ihn aus der Form und in 2-3 Böden. Überprüft nun die Größe da dies der letzte Zeit punkt ist ihn noch anzupassen. Das Cake Board sollte rundum etwa einen halben cm überstehen.


1. Wir wenden die Upside-Down Methode an um die scharfe Kante an der Torte herzustellen. Dafür benötigt ihr eine glatte Tortenplatte* bzw. einen runden Tortenheber* aus Metall. Platziert diese auf einem Drehteller und schneidet ein Stück Backpapier oder Butterbrotpapier* zu das ihr auf die Tortenplatte legt. Damit sie nicht hin und her rutschen kann verwende ich ein Stück Antirutschmatte* das ich zwischen Tortenheber und Drehteller gebe. Gebt einen großen Klecks Ganache auf das Papier und streicht diesen etwa 3-5 mm dick etwas größer als der Tortenboden aus. Jetzt könnt ihr darauf die Tortenböden mit Ganache stapeln.

Torte mit scharfer Kante

2. Nachdem alle Tortenböden gestapelt sind, gebt keine Ganache auf den letzten Boden, da dieser später die Unterseite eurer Torte ist. Schabt die überstehende Ganache vom Papier ab und streicht damit den Kuchen rundrum ein. Dies muss nur eine dünner Schicht sein, die die Krümel abfängt. Klebt nun mit einem kleinen Klecks Ganache das Cake Board auf die Torte und richtet es mit Hilfe eine Wasserwaage* gerade aus. Jetzt stellt die Torte für 10 min in den Gefrierschrank damit sich die Ganache verfestigt. 

Torte mit scharfer Kante

3. Nehmt die Torte aus dem Gefrierfach und streicht die finale Schicht Ganache auf. Vielleicht müsst ihr diese erneut in der Mikrowelle erwärmen falls sie schon zu sehr abgekühlt ist. Streicht die Torte so dick ein, dass die Ganache bis über das Cake Board hervorsteht (so dass ihr auch Masse zum abziehen habt) und benutzt einen Kuchenspachtel* mit 90° Ecken um die überschüssige Ganache abzuziehen. Haltet dazu den Spachtel komlett senkrecht. Er soll unten an der Tortenplatte entlang streichen und oben an dem Cake Board anliegen. Falls das nicht auf den ersten Versuch klappt, kein Problem, ihr könnt immer wieder Ganache aufbringen und abziehen bis ihr das gewünschte Ergebnis erhaltet. Wenn ihr zufrieden seit, stellt die Torte erneut für 10 min in den Gefrierschrank um die Ganache zu verfestigen.

Torte mit scharfer Kante

4. Benutz jetzt ein scharfes Messer um das Cake Board von der Torte zu lösen. Führt es vorsichtig an mehreren Seiten unter das Cake Board und zieht das Cake Bord nicht vorschnell ab, da sonst die Ganache am Board haften bleiben könnte. Jetzt gebt ihr entweder ein dekoratives Cake Board oder die Tortenplatte die ihr final verwenden wollte auf die Torte. Überprüft wieder mit der Wasserwaage ob dieses gerade ist. Jetzt ist es Zeit die Torte zu drehen. Anschließend könnt ihr die vorher untere Tortenplatte von der Torte heben, was nur noch das Stück Backpapier auf ihr belässt. Dieses könnt ihr vorsichtig abziehen und damit sollte eure Torte eine super scharfe Kante haben.

Torte mit scharfer Kante

Affiliate-Links/Werbe-Links/Anzeigen:

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr auf so einen Affiliate-Link klickt und über diesen Link einkauft, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht und ich empfehle nur Artikel dich ich selbst verwendet und für gut befunden habe.

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Hanife (Dienstag, 26 Februar 2019 22:48)

    Wooowww, echt super beschrieben, sodass man wirklich alles sofort versteht. Bin gerne auf deiner hilfreichen Seite, dafür danke ich dir, dass du es mit uns teilst.

  • #2

    Bettina von thebakingjourney (Dienstag, 26 Februar 2019 22:51)

    Liebe Hanife,
    vielen lieben Dank für deinen netten Kommentar. Melde dich jederzeit, wenn du irgendwelche Fragen hast.

    Schöne Grüße Bettina

  • #3

    Lara Meier (Sonntag, 07 April 2019 18:07)

    Vielen Dank für die tolle Anleitung. Ich hab das bisher nie hinbekommen, aber jetzt bin ich positiv gestimmt.

    Gruß Lara

  • #4

    Bettina von thebakingjourney (Sonntag, 07 April 2019)

    Liebe Lara,
    vielen Dank. Trau dich ruhig ran. Mit der Methode geht es ganz einfach und wenn du Hilfe brauchst melde dich einfach.
    Gruß Bettina

  • #5

    Diana (Freitag, 12 April 2019 17:49)

    Diese Anleitung kann ich nur Empfehlen.
    Durch diese Anleitung verzweifel ich nicht mehr an scharfen Kanten...
    Vielen Dank Bettina

  • #6

    Bettina von thebakingjourney (Freitag, 12 April 2019 18:42)

    Ganz lieben Dank für deine positive Rückmeldung Diana!