Anleitung für Buttercreme-Streifen

Buttercreme-Streifen

Ihr habt bestimmt auch schon Bilder dieser tollen gestreiften Torten gesehen und euch gefragt wie man den Effekt selbst auf eine Torte zaubern kann. Dabei möchte man natürlich auch noch eine super glatte Torte mit scharfer Kante. Es ist eigentlich ganz einfach und ich habe für euch eine kurze Anleitung zusammengestellt. So kommt ihr Schritt für Schritt zur zum Buttercreme-Streifen-Muster. 


Hört ihr beim Backen eigentlich auch gerne Musik? Dann schaut doch mal hier* vorbei, vielleicht ist das Angebot* ja was für euch.

Milchmädchen Buttercreme

 

Zuerst bereitet eine Buttercreme vor und teilt diese etwa im Verhältnis 3:1 auf. Ich habe dafür Milchmädchenbuttercreme (1 Dose Milchmädchen* und 1 Päckchen Butter) verwendet. Färbt die Buttercreme mit Lebensmittelfarbe* in den zwei gewünschten Farben ein. 


Um eine Torte mit scharfer Kante zu bekommen, haltet euch beim Stapeln an diese Anleitung. Ihr könnt die gewünschten Böden und jede Füllung die ihr wollt verwenden. Die Füllung sollte nur nicht zu weich bzw. dick sein, damit ihr eure Torte später noch drehen könnt. Um die Buttercreme-Streifen auftragen zu können und trotzdem eine scharfe Kante zu bekommen, streicht die Torte außen mit der Farbe ein, von der ihr mehr Buttercreme vorbereitet habt und tragt die Schicht leicht dicker als das Cakeboard* auf, damit ihr später auch noch Material zum abziehen habt. Nun kühlt die Torte ein paar Minuten. 

Buttercreme
Zahnkelle

Für die Streifenoptik benötigt ihr einen Zahnkelle*. Den gibt es sowohl im Backbedarf, aber auch fürs Fliesenlegen. Ich habe mir gleichen eine Kelle die auf einer Seite Zähne und auf der anderen eine glatte Fläche zum Abziehen hat zugelegt. 

Buttercreme Steifen

Im nächsten Schritt verwendet ihr diese Kelle um Rillen in eure Torte zu ziehen. Dabei ist wichtig, dass die Rillen tiefer als das Cakeboard* gehen, aber ihr auch nicht so viel Material abzieht dass ihr später noch Material zum Glätten der Torte habt. Am einfachsten ist dies wenn ihr den Spachtel gerade an eurer Kuchenplatte* auflegt und die Zähne etwa zur Hälfte in die Buttercreme einführt. Dann zieht ihr einfach stetig an der Platte entlang bis die Rillen umlaufen sind. Solltet ihr dabei irgendwo ein Lücke haben oder nicht tief genug gerillt haben, keine Sorge, das könnt ihr einfach später noch mit dem Stiel eines Löffels nacharbeiten. 


Buttercreme-Streifen

 

Füllt nun die zweite Farbe eurer Buttercreme in einen Spritzbeutel* mit einer runden Tülle* und füllt die Rillen umlaufend mit der zweiten Farbe. 


Buttercreme-Streifen

Denkt euch nichts dabei, wenn die Oberfläche nicht ganz gleichmäßig ist. Das ist in diesem Schritt nicht wichtig, da ihr die überschüssige Buttercreme sowieso abzieht. 


Kühlt die Torte wieder ein paar Minuten um sie auf den letzten Schritt vorzubereiten. Nun müsst ihr sie nur noch mit der glatten Seite eurer Kelle abziehen. Dabei geht ihr genau so vor wie bei der Anleitung für scharfe Kanten. Nachdem ihr das überschüssige Material komplett abgezogen, das Cakeboard* ausgetauscht und die Torte gedreht habt, könnt ihr ganz einfach die Tortenplatte und das Butterbrotpapier entfernen und (wenn ihr nicht so doof wart wie ich hier, das Butterbrotpapier zwischen Torte und Tortenplatte zu vergessen) solltet eine tolle gestreifte Torte mit scharfer Kante haben. Diese könnt ihr nach Belieben verzieren. In meinem Fall mit weiteren Buttercremetupfen, der Spritztülle Wilton 32* und ein paar Zuckerperlen*. Ich hoffe diese Anleitung hilft euch weiter und ihr zaubert ein paar hübsche Torten damit. 

Buttercreme-Streifen

Affiliate-Links/Werbe-Links/Anzeigen:

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr auf so einen Affiliate-Link klickt und über diesen Link einkauft, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht und ich empfehle nur Artikel dich ich selbst verwendet und für gut befunden habe.

Write a comment

Comments: 8
  • #1

    Marion (Tuesday, 26 February 2019 22:08)

    Wow, die Technik ist der Wahnsinn. Echt tolle Torte. Muss ich unbedingt ausprobieren.

    Gruß Marion

  • #2

    Bettina von thebakingjourney (Tuesday, 26 February 2019 22:52)

    Liebe Marion,
    würde mich sehr freuen wenn du es ausprobierst. Bei Fragen stehe ich jederzeit zur Verfügung.

    Gruß Bettina

  • #3

    Silke (Wednesday, 15 May 2019 18:19)

    Danke für die tolle Anleitung. Ich habe es schon mal gesehen und jetzt deine perfekte Anleitung dazu. Da kann es ja nur klappen.

    Viele Grüße

    Silke

  • #4

    Bettina von thebakingjourney (Wednesday, 15 May 2019 20:45)

    Liebe Silke,

    das freut mich sehr. Probier es bitte aus und melde dich wieder. Ich freue mich schon auf dein Ergebnis.

    Gruß Bettina

  • #5

    Susi (Thursday, 16 May 2019 07:16)

    Liebe Bettina, das muss ich ausprobieren. Sieht wirklich mega toll aus.

    Gruß Susi

  • #6

    Bettina von thebakingjourney (Friday, 17 May 2019 18:13)

    Würde mich freuen wenn du mir das Ergebnis zeigst. Lieben Dank
    Bettina

  • #7

    Tamara Jantzer (Thursday, 01 August 2019 11:33)

    Sieht toll aus! Würde ich gerne mal nachmachen, klappt das auch mit der Swiss Meringue Buttercreme? Oder muss es die Milchmädchen sein?
    LG

  • #8

    Bettina von thebakingjourney (Thursday, 01 August 2019 12:17)

    Liebe Tamara,

    das freut mich riesig. Natürlich kannst du auch jede andere Buttercreme verwenden. Sie muss nur fest genug sein (deshalb sind Sahnecremes nicht so geeignet) um die Rillen hineinziehen zu können.

    Liebe Grüße Bettina