Schmetterlings-Torte

Schmetterlingstorte

Ich habe mich mal wieder an einem kleinen Törtchen versucht. Dabei wollte ich unbedingt diese süßen Schmetterlings-Streusel* verwenden. Damit diese sich nicht auflösen habe ich eine Milchmädchenbuttercreme (250g Butter schaumig schlagen und langsam eine Dose Milchmädchen unterheben) zum Einstreichen und Verzieren verwendet. Diese ist in unterschiedlichen Rosatönen* gefärbt. Um die Torte einfach und glatt einzustreichen habe ich wie immer meine  Methode für scharfe Kanten verwendet. 

Buttercream
Spritztüllen

Nachdem die Torte fertig eingestrichen war, habe ich die Buttercreme in drei Spritzbeutel* mit den Tüllen 1M*, 2D* und 32* gefüllt. Hier könnt ihr den unterschied der 1M in dunklem pink zu der 2D in hellem pink sehr gut erkennen, falls ihr sie noch nie im direkten vergleich gesehen habt. Die 2D formt bei den Tupfen keine Spitze sondern wirkt eher wie eine Blüte. Nach dem Auftupfen der Buttercreme habe ich nur noch die Oberfläche der Torte großzügig mit Streusel bedeckt und einzelne Schmetterlinge seitlich platziert. 

Schmetterlings-Torte

Affiliate-Links/Werbe-Links/Anzeigen:

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr auf so einen Affiliate-Link klickt und über diesen Link einkauft, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht und ich empfehle nur Artikel dich ich selbst verwendet und für gut befunden habe.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0